Willkommen auf der Creavar Website

 

Creavar Profilsysteme

 

 

 

Die Konstruktionsabteilung der Creavar Profilsysteme hat eigens für den Maschinenbau und Anlagenbau ein modulares Konstruktionsprofil bzw. Montageprofil zum Montagesystem entwickelt und am 11. Dezember 2003 zum Patent angemeldet.

Das europäische Patent wurde am 09. September 2009 (09.09.2009) erteilt.

Am Markt ist das neuartige Konstruktionsprofil heute unter der Bezeichnung "Creavar Profilsysteme" erhältlich. Creavar Profilsysteme weisen folgende Vorzüge auf:

  • größmögliche Skalierbarkeit der Dimensionen

    quadratische und rechteckige Querschnitte der Profile sind in beliebigen Dimensionen skalierbar und dies ohne große Initialkosten und Lagerhaltungen zu erzeugen. Das gelingt uns dank der Kombination und Verwendung von einfach zu beschaffenden handelsüblichen Halbzeugen und den ausgeklügelten Knotenverbindern bzw. Knotenpunktverbindern aus dem Hause Creavar Profilsysteme.

     

  • größtmögliche Werkstoffauswahl durch einfache und kostengünstige Beschaffung von handelsüblichen Halbzeugen

    Aluminium, Baustahl, Edelstahl, Titan, Messing, Kupfer, Bronze, Kunststoffe, kohlenstofffaserverstärkter Kunststoff (CFK, Carbon-faserverstärkter Kunststoff, Karbon), Holz, Bambus, WPC (Holz-Kunststoff-Verbundstoffe), und deren Kombinationen in Mischform untereinander sind ebenfalls möglich

 

  • weitere Vorteile:
    • Einfache Handhabung
    • Ausgezeichnete statische Werte
    • Modularer Aufbau
    • Standardisiertes Zubehör
    • Konstruktionsmerkmal: Von innen nach außen bauend
    • Keine aufwendigen Nachbearbeitungen des Profilverbundes
    • E-Modul und Zugfestigkeit höher als bei Alu-Profilsystemen
    • Nachträgliche Abänderungen an bestehenden Projekten sind mit geringem Aufwand / Kosten zu verwirklichen
    • Nach Nutzungsdauer kann man die Einzelelemente ohne nennenswerte Wertverluste wiederverwenden. Nach dem Leitgedanken:
    • "Von der Wiege bis zur Wiege" oder aber auch "cradle to cradle"

 

Verwendungszweck:

Creavar Profilsysteme finden Verwendung insbesondere für die Montage von kundenspezifischen Maschinengestelle, Maschinenrahmen, Maschinenständer, Lehrenbau, Unterbauten, Basen, Gestelle, Gerippe, Gerüste, Skelette, Rahmen, Rahmenkonstruktionen, Chassis, Plattformen, Podeste, Konsolen, Säulengestelle, Strukturbau, Zellenbau, Aufbauten jeglicher Art, Schutzzäunen, Sicherheitsverschalungen, Einhausungen, u.v.m.

Anwendungsbeispiele:

Creavar Profilsysteme können durch ihre enorme Vielseitigkeit in unzähligen Anwendungsgebieten eingesetzt werden, so zum Beispiel:

Maschinenbau, Anlagenbau, Engineering, Automobilbau, Montagetechnik, Fördertechnik, Handhabungstechnik, Metallbau, Apparatebau, Schweißtechnik, Schweißlehrenbau, Gerätebau, Lagertechnik, Archivierungstechnik, Vorrichtungsbau, Elektrotechnik, Profiltechnik, Wohn- und Büromöbelbau, Ladenbau, Messestandbau, Stahlbau (Skelettbau), Holzbau / Ingenieurholzbau (Skelettbau), Fassadenbau, Haustechnik, Vorwandtechnik, Vorwandinstallationen, Gartenbau, Agrartechnik, Konstruktionsspielzeuge, Sportgeräte, Medizinaltechnik, Laborgerätetechnik, Nahrungsmittelindustrie, Genussmittelindustrie, Chemie, Pharma-, Biotechnologie, Kosmetikindustrie, Grafik und Druck, Umwelttechnik, Oberflächentechnik, Getränkeindustrie, Architektur, Abfülltechnik, Verpackungstechnik, Stapel- und Palettiertechnik, Solartechnik, Robotik, Lebensmittelindustrie, Luft- und Raumfahrt, Galvanikbau, Kabinenbau, Waggonbau, Gewächshaus, Treibhaus, Photovoltaik, u.v.m.

 


Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen beim weiteren Besuch unserer Website.

Ihre Creavar Profilsysteme


Creavar Profilsysteme
c/o Niklaus Varga
Unterdorfstrasse 9
CH-6033 Buchrain

Tel. +41 (0) 41 440 17 92
Fax  
Mobil +41 (0) 76 385 78 15

Mail

info@creavar.ch